Ihren Pool winterfest machen

Ihren Pool winterfest machen – Der Sommer liegt hinter uns und die goldene Jahreszeit ist eingekehrt. Nun wird es Zeit, sich der Pflege Ihres Pools anzunehmen, damit Ihr Pool auch für die nächste Badesaison voll einsatzfähig ist und kostspielige Frostschäden frühzeitig vermieden werden. Hierfür gibt es ein paar Punkte zu beachten.

Absenken des Wasserspiegels

Der erste Schritt besteht darin, den Pool und den Beckenrand gründlich von Schmutz und Laub zu befreien. Ein Außenpool überwintert in der Regel mit Verbleib des Wassers im Pool, da dieses als Schutz des Poolbeckens fungiert und mögliche Schäden der Poolfolie durch herunterfallende Äste, Steine,  Kastanien, etc, verhindert. Ratsam ist es jedoch, den Wasserspiegel etwas abzusenken (ca. 10 cm unterhalb des Skimmers oder unterhalb der Einlaufdüse) und die Filteranlage, die Gegenstromanlage sowie Schläuche der Technik komplett zu entfernen, damit sie durch Frost nicht spröde werden. Genauso sollten von außen in das Wasser ragende Teile (z.B. Einhängeleitern oder Skimmer) entfernt werden. Die Technik und die Zubehörteile sollte dann trocken und frostsicher gelagert werden.

Poolwerte einstellen

Zuvor sollte der pH-Wert des Wassers eingestellt (zwischen 7,0-7,4) und eine Schockchlorung durchgeführt werden. Beachten Sie hierbei, dass die Chlorwerte nicht über 0,3 mg/l steigen. Dann können dem Pool Winterungsmittel zugegeben werden, die Kalkablagerungen an den Poolwänden vermeiden und gleichzeitig Algenwuchs vermeiden.

Poolreinigung

Der nächste Schritt besteht in der gründlichen Poolreinigung. Zuerst sollten die Wände des Pools mit einem Reiniger (z.B. Bayrol Randfix) gesäubert und Kalk sowie Schmutz entfernt werden. Ebenso wird der Boden des Pools mithilfe eines Poolroboters gereinigt. Sorgfalt ist hierbei das A und O, da sich im Nachhinein Kalk- und Schmutzränder nur noch schwer oder gar nicht entfernen lassen.

Wasserleitungen entleeren

Es ist wichtig, dass alle Zu- und Ableitungen zum Pool von Wasser befreit werden, damit das übrige Wasser nicht gefriert und so womöglich beschädigte oder geplatzte Leitungen zur Folge hat.

Pool abdecken

Der letzte Schritt besteht darin, den Pool mit einer entsprechenden Winterabdeckplanung zu schützen, damit Verunreinigungen und Algenwachstum erst gar nicht entstehen können. Hierbei haben Sie die Wahl zwischen einer einfachen Abdeckplane, die flach auf dem Wasserspiegel liegt und außen befestigt wird, oder Rollladen, die sich schnell und flexibel öffnen lassen. Der Vorteil einer einfachen Abdeckplane liegt klar im Preis. Es besteht jedoch im Gegensatz zu den Rolladen eher die Gefahr, dass sie verrutscht.

Wenn Sie Ihren Pool winterfest machen wollen, ist es entscheidend, dass die Abdeckung bestenfalls absolut lichtundurchlässig, stabil und reißfest ist. Es empfiehlt sich der Einsatz einer Pumpe, damit sich das auf der Abdeckung liegende Wasser nicht mit dem Poolwasser vermischen kann und Spannungen auf der Abdeckung verhindert werden.

Es ist auch möglich, zusätzlich ein Netz über der Abdeckung anzubringen, um Laub abzufangen. Dies ist besonders dann sinnvoll, wenn Ihr Pool von vielen Bäumen umgeben ist.

Regelmäßige Kontrolle

Auch im Winter sollte die Lage der Abdeckplane sowie der Wasserstand im Pool regelmäßig kontrolliert werden, damit es nicht zum Ansteigen des Wasserspiegels kommt.

 

Starten Sie am besten zeitig damit, Ihren Pool winterfest zu machen, damit die nächste Badesaison weder mit hohen Kosten noch mit einem hohen Pflegeaufwand erschwert wird, denn nach der Poolsaison ist vor der Poolsaison!